Unternehmer für Evangelisation

Aktuelle Themen

Hammerbrücke war der Hammer!

14.06.2016

3.200 Besucher im Evangelisationszelt
Eine Acht-Tage-Zeltevangelisation mit zehn Veranstaltungen
für Erwachsene und vier Nachmittagsangeboten für Kinder
wurde ausschließlich von ehrenamtlichen Mitarbeitern der vier
beteiligten Gemeinden aus Hammerbrücke und Jägersgrün
vorbereitet und durchgeführt. Dort traf ich ernsthafte und
engagierte Christenmenschen, die für Jesus die Ärmel hochkrempelten
und mit ihrem freundlich-vogtländischem Dialekt
zu Herzen gehende Gebete in Richtung Himmel schickten.
Beachtlich war für mich die große Zahl der Beter, die sich vor
jeder Abendveranstaltung in einem Container traf. Ebenso
freute ich mich über den hohen Prozentsatz von Jugendlichen
allabendlich im Rundzelt. Bedenklich war die Beobachtung,
dass diese engagierten Frauen und Männer keinerlei Hilfe von
hauptberuflichen Mitarbeitern bekamen. Nicht einmal zur seelisch-
moralischen Unterstützung ließ sich der Gemeindepfarrer
oder einer der Gemeinschaftspastoren blicken. Fazit: Das Evangelium
läuft auch ohne Hauptamtliche – UND die Berufschristen
sollten weniger davon reden, wie wichtig das Ehrenamt ist,
sondern den Genannten tatkräftig unter die Arme greifen.
Lutz Scheufler

« zurück